Das bayerische Kartenspiel für die ganze Familie

 

Prototyp_Montage_Online.jpg

Bayern ist seit jeher bekannt als Ort der Geselligkeit. Die Einheimischen haben es gern „zünftig“ (lustig) und „griabig“ (gemütlich). Kartl-Kini“, wird in diesem Spiel deshalb derjenige, der „zam bringt, wos zam kead“  (zusammenbringt, was zusammengehört). Dabei ist es völlig wurscht (egal), ob man Karten der gleichen Farbe (zum Beispiel den Blauhuaba Hund, die Blauhuaba Mama, den Blauhuaba Kindergartler, …) oder Karten mit dem gleichen Symbol (zum Beispiel lauter Katzen mit dem Maus-Emblem in unterschiedlichen Farben) sammelt.

Ein lustiges Kartenspiel mit acht urbayerischen Familien, für alle, die gern „mitanand a Gaudi hom“

(Spaß zusammen haben)!