Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Der wahre Chef bin ich

19 Irgendwann sind wir dann angekommen. Meine Leute waren hundemüde. Das haben sie selbst gesagt. Ich selbst weiß eigentlich nicht, warum die Men- schen das sagen. Sind Hunde besondere Schlä- fer? Weil wir nicht wie sie zum Arbeiten gehen? Ich denke, dass es damit zu tun hat. Unsereins kümmert sich eben nur um die wichtigen Dinge im Leben und nervt nicht sich und andere mit allem möglichen Kram. Aber deswegen sind wir doch keine Schlaf- mützen. Auch egal. Jedenfalls haben wir dann unser neues Heim besichtigt. Es war ziemlich groß und leer. Nur ein paar Kartons standen rum und zwei Betten für meine Zweibeiner. Ob das hier nun schöner war als zu Hause, konnte ich anfangs noch gar nicht entscheiden. Sehen konn- ten wir ja nicht viel. Die beiden haben dann Wurst- brote gegessen und Bier getrunken. Ich bekam eine kleine Büchse Hundefutter und Kekse. Danach sind sie mit mir geschäftemäßig vors Haus. Beide zusam- men, das gab’s sonst eigentlich selten spätabends. Das war’s dann. Willkommen im neuen Leben.

Übersicht