Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Natur und Kulturführer Chiemsee

Bei einem Aufenthalt am Chiemsee gehört ein Besuch der Chiemseeinseln, der Frau- eninsel oder der größeren Herreninsel zu den fast unverzichtbaren Höhepunkten Ihres Urlaubs. Dorthin gelangen sie in regelmäßigen Verbindungen mit einem der Schiffe der Chiemsee-Schifffahrt von Prien-Stock oder von Gstadt. Zur kleins- ten Gemeinde Oberbayerns gehören die 240 ha große Herreninsel, die mit ca. 12 ha wesentlich kleinere Fraueninsel und die unbewohnte Krautinsel. Die Inseln im Chiemsee gelten seit der Steinzeit besie- delt. Heute hat die Gemeinde Chiemsee knapp 300 Einwohner und gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Breitbrunn am nördlichen Ufer des Chiemsees. Auf den Chiemseeinseln finden sie in zauberhaf- ter Umgebung Hotels, Pensionen und Privatquartiere für unterschiedlichste Ansprüche. Zu den besonderen Ereignis- sen auf der Insel gehört das im August stattfindende Inselfest und der in der Adventszeit an zwei Wochenenden statt- findende Christkindlmarkt. Der Name der Fraueninsel leitet sich vom ältesten Non- nenkloster Deutschlands, das 782 vom Bayernherzog Tassilo III gegründet wor- den ist, ab. Die erste namentlich bekannte Die Chiemseeinseln Die Chiemseeinseln aus der Luft Dramatische Wolkenstimmung über der Fraueninsel 28 IV. ERLEBNISHIGHLIGHTS – CHIEMSEEINSELN

Pages